Univariate Kennwerte bei Kategorialen Variablen

Deskriptive Statistiken mit Stata.

Univariate Kennwerte bei Kategorialen Variablen

Beitragvon Jakobson » Fr 22. Jan 2021, 15:14

Welche univariaten Kennwerte kann ich Kategorialen Variablen erheben bzw. welche machen überhaupt Sinn. Des Weiteren wüsste ich nicht wie ich beispielsweise den Median oder die Standardabweichung bei einer dichotomen Variable interpretieren soll. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Jakobson
 
Beiträge: 11
Registriert: So 3. Jan 2021, 19:30
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Univariate Kennwerte bei Kategorialen Variablen

Beitragvon Staxa » Sa 23. Jan 2021, 13:16

Hier gibt es wohl kein richtig oder falsch, das sind Ermessensfragen. Eine Notenskale von 1-6 ist ordinal, dennoch ist hier der Mittelwert sehr oft berichtet. Bei anderen Variablen ist das oft ganz unsinnig. Hier würde ich mich eher auf reine Tabellen verlassen, also die tatsächliche Verteilung zeigen (histogram VAR, disc). Bei dichotomen Variablen ist der Median einfach die Antwort, die häufiger gewählt wurde. Hier ist es sinnvoller, den Mittelwert zu berechnen, also der Anteil mit dem Wert 1 (wenn 0-1 kodiert wurde). Dann lieber ein Konfidenzintervall für diesen Anteil berechnen (ci proportions VAR), das ist anschaulicher als etwa die Standardabweichung. Weitere Vorschläge bzw. Anregungen würde ich einschlägigen Statistikwerken entnehmen.
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 623
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron