SEM: Nominale Mediationsvariable

Erstellung und Schätzung von Strukturgleichungsmodellen (SEM) mit Stata.

SEM: Nominale Mediationsvariable

Beitragvon Sabrina » Di 18. Mär 2014, 22:14

Liebe alle,

ich habe mit dem SEM-Befehl eine Mediation von Bildung (UV) über Erwerbsstatus (MV) auf Lebenszufriedenheit (AV) gemacht. Nun stellt sich mir jedoch die Frage, wie STATA 12 mit einer nominalen Mediationsvariable umgeht?? Denn würde ich den Pfad von Bildung auf Erwerbsstatus mit einer Regression überprüfen, würde ich eine multinomiale logistische Regression durchführen. Doch weiß das auch STATA in dem Moment, wenn ich drei Dummy-Variablen (die Referenz bleibt aus) als Mediatoren im SEM-Befehl angebe? Und wie gehe ich mit den ausgegebenen Regressionskoeffizienten um? Diese müssten dann ja eigentlich als Relative Risk Rations interpretiert werden....

Wenn mir jemand Literatur zu dieser Problematik oder auch direkt eine Antwort geben könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar! :D

Liebe Grüße, Sabrina
Sabrina
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 13:33
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu SEM und Strukturgleichungsmodelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast