unbalanced und weakly balanced data

Allgemeine Fragen rund um Statistik mit Stata.

unbalanced und weakly balanced data

Beitragvon Lisa.Beckmann » Sa 24. Nov 2018, 18:35

Macht es für mich einen Unterschied, inwieweit ich in Stata unbalanced oder weakly balanced data habe? Muss ich, jenachdem was ich habe, die Daten unterschiedlich hadhaben (evt. bei der Regression)?
Lisa.Beckmann
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 13:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: unbalanced und weakly balanced data

Beitragvon Staxa » Mo 26. Nov 2018, 10:49

Prinzipiell kannst du hier eh nichts machen, unbalanced bedeutet ja, dass dir auf gewissen Personen Daten fehlen, also nicht jedes Jahr beobachtet wurde. Soweit ich das bisher ausprobiert habe, z.B. mit xtreg oder auch mixed kann Stata die fehlenden Werte ignorieren und bezieht nur verfügbare Information ein. Besser wäre natürlich eine Imputation, doch das ist bei Längsschnittdaten nicht so einfach. Wenn es dich interessiert kannst du dich ja mal in das Thema einlesen.
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: unbalanced und weakly balanced data

Beitragvon Lisa.Beckmann » Mi 28. Nov 2018, 12:42

vielen Dank!
Lisa.Beckmann
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 13:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron