Interaktion SPSS

Fragen zu Stata Syntax und Do-Files.

Interaktion SPSS

Beitragvon anpet » Di 5. Feb 2019, 19:49

Hallo zusammen,

wir sind etwas verzweifelt, denn unser Betreuer meldet sich seit einer Woche nicht und wir haben am Freitag Abgabe...

Für ein Gruppen-Forschungsprojekt im Rahmen meines Masterprojekts haben wir folgende Annahme:

Wenn die Wichtigkeit von Beruf und Familie gleichzeitig sehr hoch ist, so besteht ein Konflikt zwischen Lebenszielen und dies wirkt sich negativ auf die Lebenszufriedenheit aus. Wir vermuten dass es hierbei Unterschiede hinsichtlich des Geschlechts gibt.

Wir haben zwei Variablen: Bewertung der Wichtigkeit von Beruf (Skala von 1-7) und die Bewertung der Wichtigkeit von Familie (Skala von 1-7)

Die AV ist die Lebenszufriedenheit.

Die Interaktion möchten wir folgendermaßen darstellen:



RECODE v9 v10 (4=3) (3=2) (5=4) (MISSING=SYSMIS) (1 thru 2=1) (6 thru 7=5) INTO
v9neu v10neu.
VARIABLE LABELS v9neu 'Wichtigkeit Familie kategorisiert' /v10neu 'Wichtigkeit Beruf kategorisiert '
EXECUTE.

*RECODE v10 v9 (1 thru 2=0) (6 thru 7=1) (ELSE=SYSMIS)
INTO v10Dummy v9Dummy.
*VARIABLE LABELS v10Dummy 'Wichtigkeit Beruf Dummy' /v9Dummy 'Wichtigkeit Familie Dummy'.
*EXECUTE.

*if (v9Dummy = 1 and v10Dummy = 1) FamilieBeruf = 1.
*if (v9Dummy= 1 and v10Dummy= 0) FamilieBeruf = 2.
*if (v9Dummy = 0 and v10Dummy = 1) FamilieBeruf = 3.
*if (v9Dummy = 0 and v10Dummy= 0) FamilieBeruf = 4 .

RECODE
FamilieBeruf
(MISSING=SYSMIS) (1=Copy) (Else=0) INTO D1 .
EXECUTE.
RECODE
FamilieBeruf
(MISSING=SYSMIS) (2=Copy) (Else=0) INTO D2 .
EXECUTE.
RECODE
FamilieBeruf
(MISSING=SYSMIS) (3=Copy) (Else=0) INTO D3 .
EXECUTE.
RECODE
FamilieBeruf
(MISSING=SYSMIS) (4=Copy) (Else=0) INTO D4 .
EXECUTE.

Wir haben also vier Dummys.

D1 trifft zu wenn Beruf und Familie sehr wichtig sind.
D2 wenn Familie wichtig ist und Beruf nicht.
D3 wenn Beruf wichtig ist und Familie nicht.
D4 Wenn beides unwichtig ist.

Wir wollen dann einfach zwei verschiedene Modelle für Mann und Frau rechnen und diese vergleichen.

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:

Wenn wir die Regression durchführen: Müssen die Variablen Wichtigkeit Beruf und Wichtigkeit Familie einzeln mit in das Modell ? Wir haben dann nämlich ein Problem mit der Multikolinearität.

Lassen wir diese beiden "Haupteffekte" raus und nehmen nur D1, D2, D3 und D4 auf, wird D2 automatisch mit der Fehlermeldung es handle sich um eine Konstante oder liegen mangelnde Korrelationen zur AV vor. Liegt auch das möglicherweise wieder an Multikolinearität?

Und dann noch als Letztes: Uns wurde in der Vorlesung gesagt wir sollen nur D1, D2 und D3 aufnehmen und interpretieren und D4 wäre (da wir es heraus lassen) die Referenzkategorie. Das verstehe ich nicht, da wir ja Dummys gebildet haben (1= Copy and Else= 0). Ich dachte dass beispielsweise bei D1 (Familie und Beruf hoch) aufgrund von Else=0 alle anderen Möglchkeiten (D2, D3 und D4) in die Referenzkategorie und somit in die Konstante fallen?

Hätten wir nicht auch einfach 4 einzelne Modelle rechnen und diese untereinander vergleichen können?

Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe!

Liebe Grüße :)
anpet
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:26
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Interaktion SPSS

Beitragvon Staxa » Mi 6. Feb 2019, 11:13

Du bist im falschen Forum. Das hier ist das Stata Forum. Du suchst das hier: http://www.spss-forum.de/
Staxa
 
Beiträge: 122
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Stata Syntax

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron