gsem Mediation ordinalskalierte UV nlcom

Erstellung und Schätzung von Strukturgleichungsmodellen (SEM) mit Stata.

gsem Mediation ordinalskalierte UV nlcom

Beitragvon jessca » Do 27. Mai 2021, 23:41

Hallo,

ich rechne eine Mediation mit dem gsem Befehl auf Stata, dabei ist meine AV kontinuierlich, mein Mediator ist ebenfalls kontinuierlich, meine UV ist allerdings ordinalskaliert. Es handelt sich um ein Einzelitem, dass die Bullying-Häufigkeit erfasst, 0 = nie, 1 = selten, 2 = manchmal, 3 = oft, 4 = ständig. In allen anderen Analysen notiere ich die Variable bullying dann einfach mit der i. Notation: i.bullied. In gsem ist das ja auch möglich. Nur wenn ich dann den indirekten Effekt berechnen möchte erhalte ich ein Problem, denn der nlcom Befehl akzeptiert diese Notation wohl nicht, es kommt immer die Warnung "i: operator invalid". Wie würdet ihr dabei vorgehen? Gibt es Alternativen zu nlcom? Kann ich mein Bullying Item evtl. wie eine kontinuierliche Variable behandeln? Ich bin für jede Hilfe unglaublich dankbar! :)

LG
jessca
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 27. Mai 2021, 23:34
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: gsem Mediation ordinalskalierte UV nlcom

Beitragvon Staxa » Fr 28. Mai 2021, 08:19

Das ist tricky. Entweder du betrachtest die UV doch als metrisch, dann wird es einfacher, aber evtl. unsauber. Es gibt für sowas schon Ansätze, vielleicht nicht unbedingt in gsem, aber das kann man wohl adaptieren. Schau mal bei Hayes 2018, S. 187–195 oder für ein Beispiel auch hier (https://link.springer.com/article/10.10 ... 20-00435-8).

Hayes, Andrew F. 2018. Introduction to mediation, moderation, and conditional process analysis: a regression-based approach, 2. Aufl., Methodology in the social sciences. New York: Guilford.
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 423
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu SEM und Strukturgleichungsmodelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron