Problem beim Löschen v. Missings in neu generierter Variable

Allgemeine Fragen rund um Statistik mit Stata.

Problem beim Löschen v. Missings in neu generierter Variable

Beitragvon tweng » Fr 1. Jul 2022, 21:18

Hallo, absoluter Stata Neuling hier mit folgendem Problem:

Meine Ursprungsvariable 'sex' hat 3 Ausprägungen: 1. Männl., 2. Weibl., 3. Andere
In meiner neuen Dummy-variable 'sex_new' ist nur 0. Männl. & 1. Weibl.
(gen sex_new = 1 if sex == 2
replace sex_new = 0 if sex == 1)

Wenn ich jetzt den Befehl drop if missing(sex_new) eingebe entfernt Stata jetzt auch 'Andere' in meiner Ursprungsvariable 'sex', was ich eigentlich nicht will.
Irgendwie habe ich also auch in der Ursprungsvariable die Ausprägung 'Andere', die ich in meiner neuen Variable nicht nutze, als Missings definiert.

Wo liegt mein Fehler und wie kann ich ihn verhindern? Danke im voraus!
tweng
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Jul 2022, 21:02
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Problem beim Löschen v. Missings in neu generierter Vari

Beitragvon Staxa » Sa 2. Jul 2022, 11:42

Das ist in dieser Logik aber nicht zu vermeiden. Deine neue Variable ist binär, die anderen sind dort also zwangsweise missing. Löscht du nun alle Fälle, die keinen gültigen Wert auf dieser binären Variable aufweisen, so fliegen diese Fälle raus. Das kannst du nicht vermeiden. Du kannst natürlich deine Analysen einschränken, ohne Fälle zu löschen, etwa

Code: Alles auswählen
reg y x if !missing(sex_new)
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 557
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste