Tabelle erstellen mit mehreren string variablen

Deskriptive Statistiken mit Stata.

Tabelle erstellen mit mehreren string variablen

Beitragvon AnneE » Di 2. Aug 2022, 20:07

Hallo zusammen

ich sucher nach einer Möglichkeit die Ergebnisse aus mehreren string-Variablen in einer Tabelle zusammenzufassen.
In meinem angefügten Beispiel habe ich die die string-Variable i1_ab_1 mit der Bedingung i1_ab_mod==2 (=numeric variable) dargestellt. Mein Ziel ist es, mehrere string-Variablen mit dem selben Inhalt (Antibiotika) in eine Tabelle zu bringen. Sodass Stata in mehreren Variablen die Anzahl (der Antibiotika) mit der Bedingung i1_ab_mod==2 berechnet.

Ich hoffe man versteht was ich meine. Ich wäre super froh, über Hilfe!! Ich habe schon alles versucht, was mir eingefallen ist.
Dateianhänge
20220802_194726.jpg
20220802_194726.jpg (243.74 KiB) 181-mal betrachtet
AnneE
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:41
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Tabelle erstellen mit mehreren string variablen

Beitragvon Staxa » Mi 3. Aug 2022, 09:51

Genau verstehe ich das nicht. Hast du eine Vorlage? Tatsächlich ist Stata im tabellen bauen nicht so gut, oft ist es einfacher hier die verschiedenen Tabellen in einer Excel zusammenzukopieren. Es kommt aber auch auf den Einzelfall drauf an, was genau man wie darstellen möchte.
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 557
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Tabelle erstellen mit mehreren string variablen

Beitragvon AnneE » Mi 3. Aug 2022, 17:41

danke Staxa für deine Antwort :)
Gibt es eine Möglichkeit, Stata dazu zu bringen, meine Einträge in den string-Variablen zu erkennen? Sodass ich z.b. nach "Ampicillin" suchen könnte?
Das würde mich schon ein großes Stück weiterbringen.
AnneE
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:41
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Tabelle erstellen mit mehreren string variablen

Beitragvon Staxa » Do 4. Aug 2022, 09:33

Das wird schwierig. Ich würde dir eher raten die Strings numerisch zu verkoden und gleiche Codes zu vergeben, also das klappt etwa mit

Code: Alles auswählen
encode stringvar, gen(newvar)


Oder du erstellst die Variable manuell, etwa

Code: Alles auswählen
gen meds = .
replace meds = 1 if stringvar == "Ampicillin"
replace meds = 2 if stringvar == "othermed"
tab meds


usw....
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 557
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Tabelle erstellen mit mehreren string variablen

Beitragvon AnneE » Do 4. Aug 2022, 16:39

Ja, ich denke so werd ich es machen. Danke dir :)
AnneE
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 2. Aug 2022, 19:41
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste