Univariate Analyse + Korrelationen

Pearson, Spearman und co., Korrelationsanalysen aller Art mit Stata.

Univariate Analyse + Korrelationen

Beitragvon Starta » Mi 10. Okt 2012, 23:22

Hallo!

Mal eine grundsätzliche Frage: Ich habe Paneldaten und benutze eine dynamische Schätzgleichung nach Arellano/Bond für meinen Aufsatz. Nun ist es üblich, in jeden wissenschaftlichem Aufsatz eine deskriptive Analyse zu liefern. Die setzt sich aus der univariaten Analyse (Min, Max, Mean) und der Korrelationstabelle zusammen. Nun bin ich mir nicht sicher, ob die Korrelationsanalyse Sinn macht bei Paneldaten und einem beabsichtigten dynamischen Ansatz. Ferner stelle ich mir die Frage, ob ich, wie bei der Arellano/Bond-Methode, die ersten Differenzen korellieren lassen muss oder die absoluten Größen.

Vielleicht hat jmd. ein ähnliches Thema schon gehabt und kann mir helfen!

Vielen Dank!
Starta
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 23:54
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Korrelationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste