Fixed-Effekt Modell mit simultaner ANOVA

Regressionsmodelle aller Art mit Stata.

Fixed-Effekt Modell mit simultaner ANOVA

Beitragvon Magnus » Di 21. Apr 2015, 10:20

Hallo zusammen,

ich möchte auf Paneldaten den CEO-Effekt (Anteil der Varianz in der Unternehmens-Performance welche einem bestimmten CEO zugeschrieben werden kann) mit Stata 12.0 unter Windows messen. Mein theoretisches Modell dazu sieht wie folgt aus:

FirmPerformance_ijkt = GrandMean + Year_i + Industry_j + Company_k + CEO_t + Error_ijkt


Im Einklang zu bestehenden Papern möchte ich den Effekte mit einem Fixed-Effekt-Model unter Verwendung einer simultanen ANOVA messen, welche eine modifizierte sequentielle ANOVA darstellen soll. Die Paper schreiben weiterhin:
  • "While sequential ANOVA does not estimate the covariance among categories, and instead attributes covariance between two categories to whichever is entered earlier in the model, simultaneous ANOVA estimates the covariance between different categories and adjusts the category estimates accordingly." (Crossland/Hambrick 2007, p. 780)
  • "… simultaneous ANOVA allows for a full set of covariance effects but does not assume randomness in the model errors." (Mackey 2008, p. 1360).

Bislang konnte ich leider nur Informationen zu einer regulären / sequentiellen ANOVA finden, jedoch nichts zu einer Simultanen. Jemand eine Idee?

Besten Dank im Voraus!

-------------------------------------
Crossland, C. und D. C. Hambrick (2007): How National Systems Differ in Their Constraints on Corporate Executives: A Study of CEO Effects in Three Countries; in: Strategic Management Journal 28 (8); p. 767–789.

Mackey, A. (2008): The Effect of CEOs on Firm Performance; in: Strategic Management Journal 29 (12); p. 1357-1367.
Magnus
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Apr 2015, 09:53
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Regressionsmodelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast