Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell ( LPM )

Regressionsmodelle aller Art mit Stata.

Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell ( LPM )

Beitragvon chris78 » Do 24. Okt 2013, 22:38

Hallo zusammen,

im Rahmen einer Untersuchung habe ich einen Datensatz für Stata zur bekommen
Woher sehe ich, wie die y-Variable konkret heißt?

Wie kann ich mit Stata dieses Modell schätzen? Wann müssen robuste Schätzer berücksichtigt werden?


Ich bedanke mich vorab für Eure Unterstützung und Tipps.
Zuletzt geändert von chris78 am Fr 1. Nov 2013, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
chris78
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 20:14
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell ( LPM )

Beitragvon daniel » Fr 25. Okt 2013, 12:47

Woher sehe ich, wie die y-Variable konkret heißt?


Verstehe die Frage nicht.

Wie kann ich mit Stata dieses Modell schätzen?


Ein LPM? DAs ist eine normale lineare Regression mit binärem outcome. Linerare Rgressionsmodelle werden nin Stata mit dem -regress- Befehl umgestzt.

Wann müssen robuste Schätzer berücksichtigt werden?


Vermutlich meinst Du robuste (sandwich) Standradfehler? Immer dann, wenn Du im LPM Inferenz betreiben willst, ist das sinnvoll, weil die Residuen im LPM per Definition heteroskedastisch sind.
Stata is an invented word, not an acronym, and should not appear with all letters capitalized: please write “Stata”, not “STATA”.
daniel
 
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell ( LPM )

Beitragvon chris78 » Sa 26. Okt 2013, 10:08

vielen Dank für die Antwort meiner Fragestellungen zum Thema Linear Probability Model.
Zuletzt geändert von chris78 am Fr 1. Nov 2013, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
chris78
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 20:14
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell ( LPM )

Beitragvon daniel » Sa 26. Okt 2013, 13:16

Woran kann ich sehen, welche der unabhängigen Variablen ich in das Regressionsmodell mitaufnehmen muss und welche nicht?


Welches Ziel verfolgst Du denn? Kannst Du (viel) mehr zu Auftraggeber (Seminar- oder Abschlussarbeit in der Uni, Auftragsforschung, privates Vergnügen), Forschungsfrage und/oder Erkenntnisinteresse, Theorie und Hypothesen (falls vorhanden) und Stichprobe sagen?
Stata is an invented word, not an acronym, and should not appear with all letters capitalized: please write “Stata”, not “STATA”.
daniel
 
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Regressionsmodelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste