gleiche fallzahlen bei univariaten und multivariaten analyse

Fragen zu Stata Syntax und Do-Files.

gleiche fallzahlen bei univariaten und multivariaten analyse

Beitragvon kappcm04 » Mo 31. Aug 2020, 00:18

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen wie man die gleiche fallzahl bei univariaten und mulitavraiten analysen bekommt, habe bei den multivariaten analysen ( Interaktionsmodell, bivariat und multivariat die gleiche fallzahl z.B 1359 inklusive Kontrollvariablen etc) mithilfe des e(sample), robust , jedoch ist es ja bei der univariaten analyse so dass hier jeweils pro variable ( Einkommen, Bildung, geschlecht ) unterschiedliche Fallzahlen nach abzug der missings besteht. wie schafft man es jetzt dass hier auch die gleichen fallzahlen sind wie bei den multivariaten?

Bei mir als beispiel: keef if analystsichprobe ==1 => 1689 personen die befragt werden nach ausschluss

x1 bildung: 1681 gültige n + 8 missings = 1689 aber nur 1681 als gültige n

x2 geschlecht = 1689 da ja geschlecht kein missing hat

y Nettostundenlohn : 103 missings von den 1689 also 1689-103 = 1586 n


was muss man nun hier einschränken oder tun damit die verschiedenen fallzahlen (1681, 1586, 1689) auch immer die 1351 wie bei den multivariaten ergeben ?

Viele grüße und vielen dank
kappcm04
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 18:13
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: gleiche fallzahlen bei univariaten und multivariaten ana

Beitragvon Staxa » Mo 31. Aug 2020, 14:34

Siehe dein anderer Post zu dem Thema.
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Stata Syntax

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste