Räumliche Aggregation mithilfe von Distanz-Matrix?

Allgemeine Fragen rund um Statistik mit Stata.

Räumliche Aggregation mithilfe von Distanz-Matrix?

Beitragvon Vicky1214 » Mi 23. Dez 2020, 11:19

Hallo :)

Ich habe folgendes Problem: ich möchte gerne räumliche Daten auf höheren Niveaus aggregieren, habe aber nur die Koordinaten in meinem Datenset gegeben und keine Shapefiles für die Grenzen oder so. Hier (http://wlm.userweb.mwn.de/Stata/wstaspwm.htm) steht unter anderem dass man mit diesen Daten eine distance-Matrix erstellen kann (mithilfe von spatwmat). Ich frage mich nun wie man mithilfe dieser Matrix anschließend Regionen so aggregieren kann, dass man z.B. 100 Regionen zufällig dessen als Nachbarn definierte Regionen zuordnet.

Viele Grüße und schonmal danke im Vorraus!
Vicky1214
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 11:06
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron