binär logistische Regression

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

binär logistische Regression

Beitragvon Cipolina » Mo 19. Aug 2013, 23:27

Hallo :)
Ich muss geschätze Parameter alpha und beta mit ner binären logistischen Regression machen, aber steh grade mal wieder voll auf dem Schlauch. Wahrscheinlich ist das ganz einfach udn ich komm grade aber einfach nicht drauf.

"Anschließend werden für die verschiedenen Gruppen binäre logistische Regressionen unter Kontrolle der Schulleistungen seperat berechnet, um die herkunftsspezifische Übertrittswahrscheinlichkeit auf das Gymnasium zu bestimmen."

Also meine Gruppen sind folgendermaßen aufgeteilt:
Soziale Klasse
-Einheimische
>unterschicht
>mittelschicht
>oberschicht
-Migranten
>unterschicht
>mittelschicht
>oberschicht
Bildung
-Einheimische
>niedrig
>mittel
>hoch
-Migranten
>niedrig
>mittel
>hoch

Ich hab also quasi 3 Variabeln: soziale Klasse (unter-, mittel-, oberschicht), Bildung (hohe, mittlere, niedrige) und Migrationshintergrund (ja, nein).
Für die Übertrittwahrscheinlichkeit hab ich die Variable Gymnasium (ja, nein)
Und Schulleistungen ist der zstandartisierte und gespiegelte Notendurchschnitt, also Mittelwert=0 und Standartabweichung=1.

Kann mir da eben jemand auf die Sprüng helfen und mir sagen wie man das umsetzt?
Liebe Grüße,
Cipolina
Cipolina
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 18:50
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: binär logistische Regression

Beitragvon daniel » Di 20. Aug 2013, 12:42

Ich verstehe das Problem nicht vollständig. Du kennst schon den -logit- Befehl um binäre logistische Regressionen zu schätzen? Du kennst den -if- qualifier, der das sample eingrenzt? Willst Du etwas in der Art

Code: Alles auswählen
logit depvar indepvar if (groupvar == #)
Stata is an invented word, not an acronym, and should not appear with all letters capitalized: please write “Stata”, not “STATA”.
daniel
 
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast