Integration auswahlbasierter Variablen

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Integration auswahlbasierter Variablen

Beitragvon Biene Maja » Fr 11. Sep 2015, 14:42

Hallo,

ich habe das Ergebnis einer Conjoint Analyse sowie die Auswahloptionen der Befragten. Nun möchte ich eine mixedlogit Regression für bestimmte Gruppen der Befragten durchführen. Allerdings weiß ich nicht, wie ich meine Variablen in Stata so integriere, dass Stata weiß, welche Ausprägung zu welche Dimension gehört und wie ich meine REferenzkategorien festlegen kann. Die Attribute und ihre Level sehen wie folgt aus:

1) Professional background: 1) Engineer 2) Naturalist (should be reference)
2) Job Experiences: 1) Generalist 2) Specialist (should be reference)
3) Special skill: 1) Risk attitude 2) Analytical thinking 3) creativity (should be reference)
4) Motivation: 1) Technology development 2) Environment 3) Autonomous working (should be reference)
5) Patenting Experience: 1) No patents 2) Patents in same field 3) Patents in other field (should be reference)

Wie kann ich diese am besten integrieren? Hatte erst für alle Dummyvariablen gebildet, aber das macht bei 3 Variablen keinen Sinn im Auswahlexperiment. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Würde mich wirklich sehr freuen!!

Vielen vielen Dank!
Biene Maja
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Jul 2015, 13:09
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast