Methode bei logistischer Mehrebenenanalyse mit Interaktionen

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Methode bei logistischer Mehrebenenanalyse mit Interaktionen

Beitragvon isa91 » Di 23. Feb 2016, 12:22

Hallo,

ich möchte für eine Arbeit eine logistische Mehrebenenanalyse mit Interaktionen durchführen. Ich habe hierarchisch genestete Modelle, die man ja bei der Berechnung von Logit-Koeffizienten oder Odds Ratio nicht untereinander vergleichen kann. Nun wurde mir vorgeschlagen, dass man average marginal effects berechnen könnte und so die Modelle untereinander vergleichen könnte. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man AME berechnen kann, wenn Interaktionen in den Modellen enthalten sind.
Es wäre super, wenn jemand mir sagen könnte, ob AMEs die geeignete Methode sind. Oder sind standardisierte Koeffizienten oder Odds Ratio doch die bessere Wahl?

Viele Grüße!
isa91
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 23. Feb 2016, 11:30
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast