Lineare Diskriminanzanalyse - und nun?

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Lineare Diskriminanzanalyse - und nun?

Beitragvon sunny » Sa 15. Okt 2011, 22:56

Hallo, ich hätte eine Frage: Ich bin gerade dabei ein Syntax-File eines Kollegen (erst mal zu verstehen :)) und dann weiterzuentwickeln. Hierin wurde eine lineare Diskriminanzanalyse durchgeführt. Die Prozedur spuckt mir eine Klassifikationstabelle aus, die die "Güte" der Klassifikation anzeigt. Bei meiner Methodenrecherche bin ich jedoch auf die Diskriminanzfunktionskoeffizienten aufmerksam geworden. Wo finde ich die?! Im Dialogfeld für die Diskriminanzfunktion bin ich nicht fündig geworden...danke schon mal :D
sunny
sunny
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 22:48
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Lineare Diskriminanzanalyse - und nun?

Beitragvon daniel » So 16. Okt 2011, 11:26

Ich kenne mich mit Diskrminanzanalysen nicht aus und Du gibst leider die verwendete Syntax, bzw. den Befehl nicht an. Davon ausgehened, dass es sich um ein e-class progam hadelt, tipp mal nach der Diskriminanzanalyse

. eret li

Das spuckt alles aus, was berechnet und gespeichert wird. Für Weiteres solltest Du das help file studieren und (falls Stata release 11 oder höher) das zugehörige Kapitel im pdf-manual.
Stata is an invented word, not an acronym, and should not appear with all letters capitalized: please write “Stata”, not “STATA”.
daniel
 
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste