Speichern 1 Faktorscores, obwohl 2 Faktoren extrahiert

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Speichern 1 Faktorscores, obwohl 2 Faktoren extrahiert

Beitragvon Carolin » Mi 30. Jul 2014, 23:36

Hallo zusammen!

Nach meiner Faktorenanalyse in Stata setze ich meinen Befehl predict factor, aber nur einer der beiden Faktorscores wird dann abgespeichert, obwohl mein 2. Faktor auch einen Eigenwert knapp über 1 hat und der KMO sogar ganz gut ist.

Wo liegt denn mein Fehler???
Danke schon mal!
Carolin
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 17:35
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Speichern 1 Faktorscores, obwohl 2 Faktoren extrahiert

Beitragvon daniel » Do 31. Jul 2014, 08:29

-factor- ist ein multi-equation command. Bei -predict- musst Du daher einen Namem für jeden Faktor(score) angebem, denn Du vorhersagen willst. Lässt sich unter -help predict- nachlesen, oder unter -help factor- dem link zu -postestimation- folgend. Die Syntax wäre

Code: Alles auswählen
predict <name1>  <name2> ...


wobei <name> durch den von Dir gewünschten Namen für den jeweiligen Faktorscore ersetzt wird. Willst Du alle Faktorscores aus dem Modell mit fac1, fac2,... benennen, tippst Du

Code: Alles auswählen
predict fac*
Stata is an invented word, not an acronym, and should not appear with all letters capitalized: please write “Stata”, not “STATA”.
daniel
 
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Speichern 1 Faktorscores, obwohl 2 Faktoren extrahiert

Beitragvon Carolin » Do 31. Jul 2014, 20:00

Oh nein, so einfach war das?! Vielen, vielen Dank!
Carolin
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 17:35
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron