Befehl für Cross-Level-Interaction

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Befehl für Cross-Level-Interaction

Beitragvon Baluu » Fr 20. Jan 2017, 14:50

Hallo allerseits,

ich bin gerade dabei eine Stata-Arbeit an meiner Uni zu schreiben, würde mich aber selbst noch als sehr unerfahren in Bezug auf Stata beschreiben und weiß an diesem einen Punkt nicht weiter. Deshalb wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.

Es geht grundsätzlich um Multi-Level-Regressionen. Es gibt sowohl eine Individual als auch eine Länderebene. Ich habe bereits eine lineare Regression für die abhängige Variable durchgeführt, um den Zusammenhang zwischen "redistribution" und verschiedenen unabhängigen Variablen herauszufinden.
Ich habe mit dem Regressionsbefehl:
xtset country
xtreg [AV] [UV1] [UV2] [UV3], mle

Nun muss ich dieselbe Regressionsberechnung noch einmal durchführen, außer dass zusätzlich noch eine Cross-Level-Interaction durchgeführt werden muss.
Im Fokus steht hier die unabhängige Variable "verspürte ökonomische Belastungen", diese liegt auf beiden Ebenen (individual und Länderebene) vor.
Meine Frage lautet nun, inwiefern sich der Befehl ändert bzw. welchen Befehl ich nun verwenden muss um einen Regressionskoeffizienten für die Cross Level Interaction zu erhalten?

ich vermute, dass es sich um den Befehl "xtmixed" handelt, jedoch weiß ich nicht, wie der Befehl genau aussieht bzw. ob es überhaupt der Richtige ist.

Ich hoffe, dass meine Problemschilderung verständlich ist und wäre extrem dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Liebe Grüße

Baluu
Baluu
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:22
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron