Art der Faktorenanalyse

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Art der Faktorenanalyse

Beitragvon herzi » Mo 8. Mai 2023, 15:00

Ich will eine Faktorenanalyse machen, um zu gucken ob meine Variablen auf einen Faktor laden. Ich verwende dafür 4 Variablen. Ich bin mir nun unsicher, welche Art der Faktorenanalyse man verwenden muss, eine Hauptkomponenten Faktorenanalyse oder eine explorative Faktorenanalyse?


factor x1 x2 x3 x4

Muss ich nun noch ein , pf oder , pcf hinten dran hängen?

factor x1 x2 x3 x4, pcf
Oder
Factor x1 x2 x3 x3, pf

Im Anschluss würde ich die Lösung noch rotieren mit dem Befehl:
rotate

Die Lösung zeigt bei beiden Optionen, dass die Variablen auf einen Faktor laden – die Zahlen unterscheiden sich aber ein bisschen.
Zuletzt geändert von herzi am Do 11. Mai 2023, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.
herzi
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Feb 2023, 16:19
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Art der Faktorenanalyse

Beitragvon Staxa » Di 9. Mai 2023, 09:32

Hier gibt es tatsächlich keine "beste" Lösung. Ich würde den Befehl pca nutzen mit einer Rotation danach, also etwa


Code: Alles auswählen
pca varlist, mineigen(1)
rotate promax, blanks(0.3)



Ist aber nur eien Meinung, in der Literatur gibt es sicher ganz viele Vorschläge.
Stata für Anfänger: www.statabook.com
Staxa
 
Beiträge: 682
Registriert: Di 27. Feb 2018, 12:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste