Interpretation Output Diskriminanzanalyse

Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse und weitere multivariate Verfahren mit Stata.

Interpretation Output Diskriminanzanalyse

Beitragvon annabelle » Di 22. Apr 2014, 22:36

Forum Output.docx
(67.19 KiB) 294-mal heruntergeladen

Hallo zusammen

Ich habe zum ersten Mal eine Diskriminanzanalyse durchgeführt und bin leider am verzweifeln beitreffend der Interpretation der Resultate (den Output habe ich als Anhang hochgeladen). Ich führe eine Analyse durch in Venezuela und Brasilien und möchte gerne wissen, in welchen Themenbereichen sich die Wählerschaft der Parteien unterscheidet. Mein Betreuer hat mir erklärt, dass eine Interpretation der Dimensionen eigentlich nur Sinn macht, wenn die kanonische Korrelation (Canon.Corr) einen Wert von über 0.4 aufweist und die Dimension signifikant ist. Wie im Output dargestellt ist nun mein Problem, dass zwar die erste Dimension signifikant ist, aber die kanonische Korrelation nur einen Wert von 0.25 aufweist. Was heisst das aber nun für die Gruppen? Gibt es signifikante Unterschiede oder kann man nichts darüber aussagen?

Herzlichen Dank im Voraus für eure Beiträge und Anregungen!!!!!!

Gruss,
Annabelle
annabelle
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Apr 2014, 20:42
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron